Kleine Anfrage Wie werden im Logistikzentrum von Amazon in Winsen (Luhe) die Hygienevorschriften und Schutzmaßnahmen kontrolliert?

Laut Presseberichten (vgl. taz: „Die Angst geht um“ vom 03.04. oder Der Spiegel: „Packen am laufenden Band - trotz Corona“ vom 25.03.) profitiert der Onlinehändler Amazon von der aktuellen Coronakrise. Die taz schreibt: „Allein in den vergangenen zwei Wochen hat der Konzern weltweit rund 10 Milliarden Dollar Gewinn erzielt, die Amazon-Aktie ist mitten in einer der schwärzesten Börsenzeiten um 15 % in die Höhe geschnellt.“ Amazon zahle außerdem seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Prämie von 2 Euro pro Stunde bis Ende April, auch um die gestiegene Nachfrage bearbeiten zu können. Gleichzeitig versuche das Unternehmen, die Hygienestandards und Schutzvorschriften für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einzuhalten.

Zurück zum Pressearchiv