Regionale Meldungen

Abgeordneter Schulz-Hendel besucht „pro:connect“- Integration durch Bildung & Arbeit e.V. Oldenburg: Grüne sehen die Arbeit von „pro:connect“ als Leuchtturmprojekt mit Strahlkraft

Detlev Schulz-Hendel besuchte gemeinsam mit Katharina Garves vom Stadtverband der Grünen in Oldenburg und Stephan Christ, Sprecher der grünen LAG Mobilität und Verkehr den Verein „pro:connect“ in Oldenburg. Der Landtagsabgeordnete war auf den Verein durch die Integration von Ahmad Mousavi aufmerksam geworden und nahm dies zum Anlass sich über die Arbeit des gemeinnützigen Vereins zu informieren.

Abgeordneter Schulz-Hendel besuchte Paritätischen Verein Heidekreis Heidekreis: Rahmenbedingungen in der Pflege brauchen endlich deutliche und grundlegende Verbesserungen

Detlev Schulz-Hendel, regional zuständiger Landtagsabgeordneter der Grünen für den Heidekreis, besuchte gestern die Einrichtung des Paritätischen Vereins im Heidekreis in Schwarmstedt.

Abgeordneter Schulz-Hendel besucht OS-Bahn-Projekte Osnabrück: Nach Corona-Delle Fahrgäste für Bahn zurückgewinnen

Über verbindliches Voranbringen von mehr Bahn sprach der Grünen-Landtagsabgeordnete Detlev Schulz-Hendel mit Projekt-Verantwortlichen im Osnabrücker Land.

Pressestatement Harburg: Schulz-Hendel kritisiert Krisenmanagement im Landkreis Harburg

Aktuell scheint es Schwierigkeiten beim Gesundheitsschutz der Angestellten am Amazon Standort in Winsen (Luhe) zu geben. Aufgrund verschiedener Hinweise und Informationen bestehen Zweifel, ob tatsächlich alle erforderlichen Hygienevorschriften ebenso wie notwendige Abstandsregeln eingehalten und regelmäßig kontrolliert werden. Die Antwort der Landesregierung auf eine Anfrage stützt diese Zewiefel. Dazu erklärt der Landtagsabgeordnete Detlev Schulz-Hendel: „..."

Pressestatement Lüneburg: Schulz-Hendel: Eltern brauchen dringend Entlastung

In Niedersachsen sollen die Kitas bis August geschlossen bleiben. Auch die Notbetreuung soll nur für eine begrenzte Zahl an Kindern geöffnet werden – die Hälfte der Kinder wird weiter zu Hause bleiben. Eine Perspektive für diese Eltern bietet die Landesregierung derzeit nicht. „Die Angebote der Notbetreuung reichen nicht aus, um den Bedarf zu decken“, stellt Grünen Landtagsabgeordneter Detlev Schulz-Hendel fest. „Deshalb ist es entscheidend, dass auch diesen Eltern Perspektiven geboten werden.“ ...

Gesetz gegen Überbelegung von Wohnungen Lüneburg/Harburg/Heidekreis: Schulz-Hendel: Endlich kommen mehr Möglichkeiten für Kommunen gegen Schrottimmobilien und unzumutbare Wohnverhältnisse vorzugehen

Das von den Kommunalen Spitzenverbänden geforderte und von den Grünen bereits vor über einem Jahr in den Landtag eingebrachte Gesetz gegen Überbelegung und unhygienische Zustände beim Wohnen wurde jetzt von der Großen Koalition übernommen und nun zur ersten Gesetzesberatung in den Landtag eingebracht. Dazu erklärt der Abgeordnete Detlev Schulz-Hendel: „...“

Pressemitteilung zur Situation im Logistikzentrum von Amazon in Winsen (Luhe) Harburg: Schulz-Hendel fordert verlässliche Kontrolle und transparente Aufklärung über die Hygienevorschriften und Schutzmaßnahmen

Aktuell scheint es Schwierigkeiten beim Gesundheitsschutz der Angestellten am Amazon Standort in Winsen (Luhe) zu geben. Aufgrund verschiedener Hinweise und Informationen bestehen Zweifel, ob tatsächlich alle erforderlichen Hygienevorschriften ebenso wie notwendige Abstandsregeln eingehalten und regelmäßig kontrolliert werden. Hierzu erklären der Landtagsabgeordnete Detlev Schulz-Hendel und die Fraktionsvorsitzende der Grünen Kreistagsfraktion Ruth Alpers: „..."

Pressestatement Lüneburg: Schulz-Hendel & Staudte: CDU Partei-Vorsitzender Althusmann muss sich von AfD distanzieren

„Keine Zusammenarbeit mit der AfD“. Mit diesen Worten fordern die Landtags-Grünen eine Kehrtwende von CDU-Landrat Jens Böther. Die beiden Landtagsabgeordneten Miriam Staudte und Detlev Schulz-Hendel verurteilen das Vorgehen von Landrat Böther in Sachen Elbfähre Bleckede aufs Schärfste. ...

Pressestatement zur Sondersitzung des Landtages zu Corona Lüneburg: Schulz-Hendel & Staudte fordern finanziellen Rettungsschirm für Kommunen

Auf Antrag von Grünen und FDP kommt der Niedersächsische Landtag morgen (Donnerstag) zu einer Sondersitzung zusammen. Die Große Koalition hatte der Sitzung zugestimmt. Im Rahmen der Sitzung wird es neben einer Regierungserklärung von Ministerpräsident Weil zur Corona-Krise um die Forderung der Grünen nach einem finanziellen Rettungsschirm für Kommunen in der Krise gehen. Hierzu erklären die Landtagsabgeordneten Detlev Schulz-Hendel und Miriam Staudte ...

Pressestatement Lüneburg/Harburg/Heidekreis: Schulz-Hendel fordert Rettungsfonds für selbstständige Künstler*innen

Im Landkreis Lüneburg, Harburg und dem Heidekreis sind auch nach der Lockerung der Regeln zur Eindämmung des Corona-Virus weiterhin Veranstaltungshallen, Theater und Museen geschlossen. Besonders betroffen sind davon selbstständige Künstler*innen und Kreative. Dazu erklärt der regionale Abgeordnete Detlev Schulz-Hendel ...