Statement Detlev Schulz-Hendel zu Start-ups und andere Gründungen in Niedersachsen (Anträge FDP und SPD/CDU)

Zu den unter TOP 24/25 eingebrachten Anträgen von FDP sowie SPD/CDU zum Thema Start Ups sagt Detlef Schulz-Hendel, wirtschaftspolitischer Sprecher der Grünen im Landtag:

„Der Antrag der GroKo nimmt an einigen Stellen Anleihen an unserem Grünen Antrag „Nachhaltige Gründungsoffensive für Niedersachsen“ (Drs. 18/02828), der schon seit über einem Jahr vorliegt. Beispielweise bei gemeinnützigen, sozialen und ökologischen Start Ups, aber auch die Ausweitung des Durchstarter Preises.

Da es im Großen und Ganzen einige wesentliche Überschneidungen zwischen unserem bereits bestehendem und dem nun durch die Regierungsfraktionen eingebrachten Antrag gibt, wächst bei mir die Hoffnung, dass wir uns auf einen gemeinsamen Antrag einigen können. Besonders gefreut habe ich mich, dass anscheinend alle erkannt haben, dass wir den mit 27 Prozent viel zu geringen Frauenanteil erhöhen müssen.“

 

Detlev Schulz-Hendel: Rede zu Start-Ups in Niedersachsen (Anträge FDP und SPD/CDU)

Zurück zum Pressearchiv