Statement Detlev Schulz-Hendel zur Nachtflugregelung am Flughafen Hannover

Zur Nachtflugregelung des Flughafens Hannover-Langenhagen sagt Detlev Schulz-Hendel, wirtschaftspolitischer Sprecher:

„Der Flughafen Hannover ist ein stadtnaher Flughafen und tagsüber nicht ausgelastet – warum sollten Flüge also in den Nachtbetrieb gelegt werden? Wir brauchen keine Nachtflüge in Hannover, dafür gibt es keinerlei wirtschaftlich stichhaltigen Argumente. Wir brauchen aber einen Schutz der vielen Menschen im Umfeld des Flughafens. Deshalb sollte auch in Hannover ein Nachtflugverbot gelten.

Wenn Minister Althusmann längst entschieden hat, dass Nachtflüge weiterhin am Flughafen stattfinden sollen, ist das angekündigte Anhörungsverfahren der betroffenen Kommunen nicht mehr als eine Farce. Wer Bürgerbeteiligung ernst nimmt, kann sich nicht vorher festlegen. Offensichtlich scheint der Gesundheitsschutz der betroffenen Menschen im Umfeld des Flughafen für Minister Althusmann keine Rolle zu spielen."

Zurück zum Pressearchiv