Runder Tisch zu Qualität und Verlässlichkeit der Bahn in der Metropolregion | 19:30 Uhr Lüneburg: Verlinden & Schulz-Hendel laden ein: Kommen Sie gut nach Hause!

Schon vor Corona erregte ein Thema die Gemüter der Pendlerinnen und Pendler in Lüneburg: Zugausfälle und Verspätungen des Metronoms Richtung Hannover und Richtung Hamburg waren und sind keine Seltenheit. Wie kommt es dazu, bei wem liegt die politische Verantwortung und was muss passieren, damit Pendler*innen endlich stressfrei zur Arbeit und nach Hause kommen?

Darüber diskutieren die Lüneburger Bundes- bzw. Landtagsabgeordneten Julia Verlinden und Detlev-Schulz-Hendel nächsten Mittwoch (23.09.) mit Vertretern der Metronom, der DB Netz, dem Fahrgastverband Harburg und der Gewerkschaft GDL. Dazu Julia Verlinden, MdB:

Wir verstehen den Unmut der Pendlerinnen und Pendler in der Region: Wer abends seine Kinder nicht zu Bett bringen kann, weil eine Bahn ausfällt, ist zurecht enttäuscht. Wer morgens ein Meeting verpasst, weil die Bahn zu spät dran ist, überlegt sich dreimal, ob er das nächste Mal nicht das Auto nimmt. Zugausfälle und Verspätung sind das Ergebnis einer komplexen Verkettung von Defiziten im Netz, Personalmangel und Wartungsproblemen - das haben uns die Gespräche gezeigt, die mein Kollege Detlev Schulz-Hendel und ich in den letzten Monaten geführt haben.

Detlev Schulz-Hendel, Landtagsabgeordneter und verkehrspolitischer Sprecher ergänzt:

Wir wollen den Bürger*innen aus der Region einen Einblick darein geben, welche Probleme derzeit zu Zugausfällen und Verspätungen führen. Wir haben uns deshalb für den 23. September einige der wichtigsten Akteuer*innen eingeladen, die für den Regionalverkehr rund um Lüneburg verantwortlich sind. Wir wollen den Bürger*innen bei der Veranstaltung Möglichkeit geben, selbst Fragen an die Verantwortlichen zu stellen und ihnen das Wissen mitgeben, das notwenig ist, um politisch Druck auszuüben. Verlässlichkeit und Qualität sind die Grundvoraussetzung für die Akzeptanz und die Nutzung im öffentlichen Personennahverkehr.

Mit dabei:

Torsten Frahm (Geschäftsführung Metronom)

Cay Lienau (Deutsche Bahn AG)

Stefan Kindermann (Fahrgastbeirat Harburg)

Hartmut Petersen (Gewerkschaft deutscher Lokführer)

 

Wir laden Sie herzlich ein, an der Veranstaltung teilzunehmen. Für die Veranstaltung existiert ein Hygienekonzept, das vor Ort erklärt wird. Bitte bringen Sie einen Mund-Nasen-Schutz mit.

Datum: 23. September, 19:30  - 21:00 Uhr | Ort: Kulturforum Lüneburg, Gut Wienebüttel 1, 21339 Lüneburg

Veranstalter: Julia Verlinden MdB, Detlev Schulz-Hendel, MdL

Zurück zum Pressearchiv