Pressemitteilung Nienburg: Schulz-Hendel: Grüne setzen sich einstimmig für Bahnausbau ein

Detlev Schulz-Hendel, MdL gemeinsam mit der Bürgerinitiative gegen Lärm und für Naturschutz © Bürgerinitative LuNE

Kürzlich hat die Bürgerinitiative gegen Lärm und für Naturschutz den Landtagsabgeordneten Detlev Schulz-Hendel nach Nienburg-Erichshagen eingeladen um sich ein Bild von der geplanten Ortsumgehung B 215N machen zu können. Gefordert wird ein Planungstopp bis Ergebnisse der gesetzlich vorgeschriebenen Bedarfsplanüberprüfung auf Bundesebene vorliegen. Dazu Detlev Schulz-Hendel:

Aus meiner Sicht wird das geplante Projekt einem Klimacheck nicht stand halten können. Die geplante Trasse nimmt riesige Flächen in Anspruch und vielfältige naturräumliche Struktur wird zerstört. Die Verkehrsprognosezahlen sind sehr zweifelhaft, der Zugang zu einem Naherholungsgebiet wird massiv eingeschränkt und die geplanten Kosten explodieren bereits vor der Planfeststellung von einst 29 Millionen Euro auf derzeit 50 Millionen Euro.

Mit dabei war Ann-Sophie Wiek, grüne Landtagskandidatin für den Wahlkreis Nienburg. Beide waren sich einig: Projekte wie diese sind aus der Zeit gefallen und stehen nicht für eine echte Mobilitätswende.

Zurück zum Pressearchiv