Staement zur Meyer-Werft Schulz-Hendel & Janssen-Kucz: Coronahilfen an Meyer-Werft mit Zusage zum Erhalt der Stammarbeitsplätze verknüpfen

Die Abgeordneten Schulz-Hendel und Janssen-Kucz nehmen die Forderungen vorm Landtag entgegen © Meta Janssen-Kucz

Gemeinsam mit der Landtagskollegin Meta Janssen-Kucz haben sich die beiden Landtagsabgeordneten heute den Protesten der Arbeiter*innen der Meyer-Werft angeschlossen und ihre Forderungen an die Politik entgegengenomme. Dazu Detlev Schulz-Hendel:

Es ist ein Unding, wie die Geschäftsführung mit den Beschäftigten umgeht. So geht das eindeutig nicht! Die angedachten 12 Millionen Euro Coronahilfen für die Meyer-Werft müssen an den Erhalt der Stammarbeitsplätze gekoppelt werden. Danke Meta Janssen-Kucz für Dein langjähriges Engagement vor Ort und danke für die klaren Worte heute bei der Demo vor dem Landtag.

Zurück zum Pressearchiv